Wie wirkt Reiki?

Wie wirkt Reiki?

Wie wirkt Reiki?

Mit  der Einweihung  wurden die  Fähigkeiten vermittelt, sich selbst und auch  anderen Menschen, Tieren und Pflanzen  Reiki  geben zu können. Der Zugang  zu der  Universellen Lebensenergie steht jetzt jederzeit offen.  Man braucht nichts dafür zu tun, ja man braucht es noch nicht einmal bewusst zu wollen.

Reiki beginnt zu fließen, sobald die Aufmerksamkeit auf die Universelle Lebensenergie gerichtet wird. Obwohl es durchaus möglich ist, die Fähigkeiten des 1. Grades zur Heilung anderer einzusetzen, betrachtet man den Grad in erster Linie als Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Reiki Selbstbehandlung wirkt wie eine Reiki-Sitzung, die man von jemand anderem bekommt. Bevor ich eine allgemeine Beschreibung der Wirkung einer Reiki-Behandlung gebe, möchte ich noch eine ganz wichtige Tatsache hervorheben: Wie viel oder wie stark Reiki über die Hände strömt, kann mit den Fähigkeiten des 1. Grades nicht beeinflusst werden, denn Reiki wird nicht gegeben. Der Empfänger zieht sich die Universelle Lebensenergie durch den Reiki-Kanal ein und bestimmt so ganz alleine, wie viel Reiki er gerade aufnehmen möchte und von ihm verarbeitet werden kann.

Deshalb kann mit einer Reiki-Behandlung auch niemals etwas falsch gemacht werden, und es gibt keinerlei Nebenwirkungen. Über den Grad der Aufnahmefähigkeit hat der Empfänger normalerweise keine bewusste Kontrolle. Eine Reiki-Behandlung ist keine „Behandlung“ im herkömmlichen Sinne, sondern so etwas wie ein „sich zur Verfügung stellen“, eher ein „sich hingeben“ als ein tun. Wenn hier die Rede von Behandlung ist, ist dies nicht mit einer med. Behandlung zu verwechseln!

Reiki setzt sich aus sich gegenseitig verstärkenden Einzelwirkungen zusammen:

  •    Tiefenentspannung
  •     Auflösung von Energieblockaden
  •     dadurch Entgiftung und Entschlackung
  •     Stärkung der Vitalität und Lebensfreude
  •     Zufuhr von Lebensenergie und somit
  •     Anhebung der Schwingungsfrequenz

Diese Aufzählung erklärt jedoch nicht das, was Reiki zu etwas ganz besonderem macht, nämlich die Fähigkeit, die nur Wirkungen entstehen lässt, die sowohl für den Gebenden als auch für den Empfänger im ganzheitlichen Sinne positiv empfunden werden. Durch den Kontakt mit der Universellen Lebensenergie finden tiefgreifende Veränderungen in der Fähigkeit zu Lieben statt.

Reiki strömt durch den Scheitel in das Herzzentrum des Gebenden (Kanals) und von dort über dessen Hände zum Empfänger.  Dabei nimmt das Herzzentrum des Gebenden immer etwas von der Lebensenergie auf.

Wird die Aufmerksamkeit durch wiederholte Gabe immer wieder auf das Herzzentrum gerichtet, fördert Reiki eine Entwicklung hin zu Liebe, Angstfreiheit, Wahrheit, Vertrauen (auch Selbstvertrauen) und Erkenntnis.  Man sieht und fühlt nur mit dem Herzen gut.  Um diese Wirkungen zu erzielen, ist es lediglich notwendig, durch bewusste Aufmerksamkeit daran mitzuarbeiten.  Anders als bei anderen Methoden bekommt also derjenige, der Reiki gibt, immer auch etwas zurück. Reiki bringt Körper und Geist ins Gleichgewicht und wirkt auf allen Ebenen: der körperlichen, geistigen, emotionalen und seelischen Ebene.

Reiki fördert die Selbstheilung, kräftigt Körper und Geist, löst Blockaden auf, reinigt von Giften, gleicht die Kraftzentren (Chakren) aus, stellt die Harmonie wieder her und fließt in unbegrenzter Quantität.  Durch Reiki wirst Du spirituellen Wachstum, Umwandlung und geistige Segnung erfahren.  Reiki ist somit für uns ein unermessliches Geschenk. Bisher haben wir gehört, dass Reiki durch die Hände übertragen wird, dies ist auch absolut richtig. Erwähnen möchte ich trotzdem, dass Reiki auch durch andere Körperteile fließt, ob bewusst, oder unbewusst, dies aber in wesentlich schwächerer Form.

Alleine der Gedanke an Reiki kann schon den Energiefluss aktivieren

Auch Menschen, Tiere und Pflanzen, die sich in unserer unmittelbaren Nähe befinden und die wir nicht direkt berühren, „ziehen“ aus den feinstofflichen Energiekörpern, die unseren physischen Körper umgeben, der sogenannten Aura, Reiki.

Um unserem  Verstand eine Möglichkeit zu geben, die  Kraft des Reiki akzeptieren zu können, sei hier noch ein Gedanke angefügt, mit dem die ganzheitlich positive Wirkung des Reiki durch die Anhebung der Schwingungsfrequenz begründet wird. Wir wissen, dass alles aus Energie oder Schwingung besteht, auch die scheinbar feste Materie, aus der unsere physischen Körper und das Universum bestehen.  Dies wurde seit Jahrtausenden von vielen spirituellen Meistern gelehrt und in neuester Zeit bestätigen es auch die Erkenntnisse von Quantenphysik und anderen Wissenschaften, die die Grenzbereiche der Materie untersuchen. Materie hat eine niedrige Schwingungsfrequenz. Je feinstofflicher etwas ist (zum Beispiel Aura, Geist, Seele), desto höher wird die Frequenz. Eine Anhebung der Schwingungsfrequenz, wie sie  Reiki bewirkt, dehnt unser Bewusstsein in Richtung der Erkenntnis der Einheit allen Seins aus.  Anders gesagt: Wir kommen näher zum Glauben.  Und was könnte für uns heilsamer sein?

Mit der Kirlianfotografie, einer Hochfrequenztechnik, ist es möglich, diese Energiefelder sichtbar zu machen.

Ich kann es jedem nur empfehlen, es einfach mal auszuprobieren.

Die neuen Volkskrankheiten wie: Burn-Out, Depression, Angst, Panikattacken, Psychosen sind KEIN Zeichen von Schwäche. Es sind Zeichen, dass man zu lange versucht hat stark zu sein.

Hier helfen Reiki, einfühlsame und liebevolle Gespräche. Die Ursachen der neuen Volkskrankheiten liegen oft sehr weit zurück. Für viele ist Geld, Erfolg, Macht, Leistungsdruck und ein großer Mangel an Eigenliebe die Ursache.

Meine erste Reiki Behandlung habe ich 2004 erhalten. Damals ging es mir gesundheitlich nicht gut und eine Astrologin erzählte mir in einem persönlichen Gespräch, dass ich mir mal eine Reiki Behandlung gönnen soll.

Sie schickte mich zu Ihrer damaligen Freundin, eine Reiki Meister und Lehrerin. Damals war ich 44 Jahre alt. In dem Alter hat man meist auch schon einiges erlebt, Gutes aber auch Schlechtes. Das Gefühl bei und nach einer Reiki Behandlung ist so schön, dass die meisten es nach einer Behandlung sehr gerne in Ihr Leben integrieren möchten. Reiki in der Familie zu haben, ist außerdem auch etwas sehr Schönes. Wenn es mal jemanden in der Familie mal nicht gut geht, dann braucht man dem Kranken einfach nur die Hände auflegen. Desto eher man die Hände auflegt, umso schneller tritt die Heilung des Reiki gebenden ein.

Nun zu dem Erlebnis meiner ersten Reiki Behandlung... Ich habe mich zuerst mit der Reiki Meisterin unterhalten und ein bisschen von mir erzählt. Sie war eine sehr liebe Person und ich fühlte mich bei Ihr gut aufgehoben, dies ist sehr wichtig! Sie hat im Gespräch meine Seele berührt und es kullerten sogar ein paar Tränen bei mir... Dann ging Sie mit mir in Ihren Behandlungsraum. Überall brannten Kerzen und Teelichter und es roch nach Räucherstäbchen. Im Hintergrund lief ganz leise eine schöne Reiki Musik. Ich musste mich mit dem Rücken auf eine Liege legen und Sie begann mit der Behandlung.

Zuerst hat Sie mir dreimal meine Aura glatt gestrichen und ich spürte sofort Ihre Energie. Dann legte sie Ihre Hände auf meinen Körper und ich spürte eine kraftvolle, aber sehr sanfte Energie. Es folgte ein leichtes Kribbeln, verbunden mit einem schönen Wärmegefühl im ganzen Körper und ich wurde von Minute zu Minute immer ruhiger. Ich lauschte der schönen Musik, die im Hintergrund lief und dabei ließ ich mir mein bisheriges Leben im Geiste einmal ablaufen.
Es war ein bisschen so, als wenn ich schweben würde. Nach der Behandlung bin ich dann zur Arbeit gefahren. Nach ca. 10 Minuten musste ich anhalten. Es war ein sonniger November Tag und ich sah einen kleinen Hang und eine von der Sonne angestrahlte Wiese. Ich hielt an und stellte mich auf diese Wiese und genoss einfach die Sonne und die Natur. Es war ein sehr beeindruckendes Gefühl von Leichtigkeit und Innerer Ruhe. Ich hatte plötzlich ein ganz neues Gefühl für die Natur und für mich.

Von diesem Tag an BIS HEUTE bin ich die wichtigste Person in meinem Leben und wenn es mir gut geht, dann geht es auch meiner Familie gut. Diesen Tag habe ich bis heute nicht vergessen. Nach diesem Tag war für mich klar. Das möchte ich für immer haben. Mein Entschluss stand für mich fest, ich werde Reiki Meister/ Lehrer und ich möchte ganz vielen Menschen helfen.

Beim Schreiben dieser Zeilen fühle ich gerade noch einmal, wie alles angefangen hatte und ich bin voller Freude, dass ich diesen Weg gegangen bin und bis jetzt geschafft habe. Es war keine einfache Aufgabe, aber ich hatte ein Ziel vor Augen.

Ein neues ganz anderes Ziel als früher.

Für diese Gabe bin ich sehr dankbar.

Menschen helfen sich selbst zu heilen und sie auf Ihrem Weg begleiten, das ist meine Lebensaufgabe.

Reiki ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als alternative Heilmethode anerkannt. Reiki ersetzt jedoch nicht einen notwendigen Arztbesuch, sondern kann ergänzend eingesetzt werden.