Reiki Ausbildung

Reiki Ausbildung

Die Reiki Ausbildung und die 3 Ausbildungsgrade

Reiki als System universeller Energie steht jedem Menschen zur Verfügung. Jeder kann es erlernen. Schon die Einweihung in den 1. Grad kann dem Einzelnen den Zugang zu Kraft und Liebe ermöglichen und vor allem, sein Herz öffnen.

Die Anwendung der Grundpositionen, der Ganz-und Selbstbehandlung, der Symbole und deren Anwendung, die Lebensregeln von Mikao Usui und deren Bedeutung vermittle ich in den Seminartagen. Um genügend Zeit für jeden Einzelnen zu haben, begrenze ich die Teilnehmeranzahl pro Seminar auf 5 Personen. Das Verständnis für Reiki kann jedoch nicht an einem Wochenendseminar „gelernt“ werden. Jeder sollte sich die Zeit nehmen und die Universelle Energie für sich selbst erfahrbar machen. D.h. Reiki in seinen Alltag zu integrieren. Die Einweihung selbst wird von Herz zu Herz weiter gegeben.

Die Praxis hat mir gezeigt, dass es leider immer wieder passiert, dass Menschen vertrauensvoll Reiki Seminare besuchen und Reiki I oder II in ein paar Stunden absolvieren. Deshalb gehört in mein Reiki II Seminar eine zusammenfassende Wiederholung des I. Grades.

Bei Anmeldung zu den Seminaren ist die Hälfte des jeweiligen Seminarbetrages im Voraus zu entrichten. Ich bitte um Verständnis, dass ich bei kurzfristiger Absage (bis 7 Tage vor Seminarbeginn) eine Stornogebühr in Höhe von 50 € berechne.

Übersicht über die drei Reiki-Grade

  •  Grad I
  •  Grad II
  •  Grad III (Reiki Meister)

 

  • Gerade heute sei liebevoll zu Dir und anderen
  • Gerade heute habe volles Vertrauen
  • Ehre Deine Lehrer, Deine Eltern und die Älteren
  • Verdiene Dein Brot ehrlich
  • Sei dankbar gegenüber allem, was lebt

 

Kann jeder Reiki erlernen?

Die Fähigkeit, Reiki zu erlernen, ist unabhängig von der intellektuellen Kapazität des Einzelnen und hat auch nichts damit zu tun, ob jemand fähig ist zu meditieren. Sie erfordert auch keine jahrelange Praxis. Reiki wird einfach vom Lehrer an den Schüler weitergegeben.

Sobald dies geschehen ist, »hat« jemand Reiki und kann es anwenden.
Daher ist Reiki von jedem leicht zu erlernen.

Reiki ist eine reine Form des Heilens unabhängig vom individuellen Talent oder erworbener Fähigkeit. Deshalb ist die Person des Heilers kaum in der Lage, die Bedeutung dieser Erfahrung zu trüben.

Das Gefühl, direkt mit Gottes heilender Liebe und seinem Schutz in Verbindung zu stehen, tritt deutlich in Erscheinung.

Die Einweihung

Reiki wird nicht in der Art gelehrt, wie andere Heilungstechniken.

Die Reiki-Kraft wird während des Einweihungs-prozesses vom Meister auf den Schüler übertragen. Dieser Prozess wird geleitet vom Rei- oder Gottesbewusstsein und bewirkt in seinem Verlauf eine Feineinstellung, die auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Schülers ausgerichtet ist.

Die Einweihung wird ebenfalls begleitet von Reiki-Geistführern und anderen spirituellen Wesen, die den Prozess hilfreich unterstützen.
Oft wird von mystischen Erfahrungen berichtet, die persönliche Botschaften, Heilungen, Visionen und Erinnerungen an frühere Leben beinhalten. Außerdem kann die Einweihung die psychische Empfindsamkeit verstärken. Schüler berichten oft von dem Öffnen des dritten Auges, Zugang zu intuitivem Wissen und anderen psychischen Fähigkeiten nach dem Erhalten einer Reiki-Einweihung.

Hat man die Einweihung einmal erhalten, verfügt man für den Rest seines Lebens über die Reiki-Kraft.

Sie nutzt sich nicht ab, braucht sich nicht auf und kann nicht verloren gehen. Allerdings kann man diesen geöffneten Kanal wieder verschließen, denn Reiki achtet den freien Willen jeder Person und darf nicht manipulativ gegen ihn wirken. Der Kanal wird ganz oder teilweise wieder verschlossen, wenn man bewusst einen Weg lebt, der einen von Liebe, Harmonie und allem Guten entfernt. Obwohl eine Einweihung ausreicht, um einen bestimmten Grad zu erreichen, können weitere Einweihungen in denselben Grad von Vorteil sein und sich günstig auswirken.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass zusätzliche Einweihungen für den gleichen Grad den Wert dieses Grades erhöhen.
Diese günstigen Auswirkungen zeigen sich in der Verfeinerung und Verstärkung der übertragenen Energie, der Heilung persönlicher Probleme (Aufgaben), der Klärung des Geistes, der Verstärkung der Sensitivität und einer Erweiterung des Bewusstseins.

Die Reiki-Einweihung kann einen Reinigungsprozess in Gang setzen, der den materiellen Körper ebenso wie den Geist und die Gefühle betrifft. Im Körper abgelagerte Gifte können zusammen mit alten Verhaltensmustern und Gefühlen, die nicht länger sinnvoll sind, ausgeschieden werden.

Insofern ist ein der Einweihung vorausgehender Reinigungsprozess zu empfehlen, um die positiven Auswirkungen zu verstärken. Spezielle Hinweise zur Vorbereitung auf die Einweihung werden nachfolgend gegeben.

Vorbereitung auf die Einweihung und Hilfe für die 21 Tage der Reinigungszeit danach

Um die Ergebnisse, die während der Einweihung erzielt werden zu verbessern, empfiehlt sich ein vorangehender Reinigungsprozess. Den bei der Einweihung fließenden Energien wird es so möglich, effektiver zu wirken und größeren Erfolg zu erzielen.

Die folgenden Schritte sind Möglichkeiten. Folge denjenigen unter ihnen, die Dich ansprechen und zu denen Du dich hingezogen fühlst.

  • Iss vor der Einweihung drei Tage lang weder Fleisch, noch Geflügel oder Fisch.
  • Diese Nahrungsmittel enthalten oftmals Drogen in Form von Penicillin und weiblichen Hormonen,
  • sowie Gifte wie Pestizide und Schwermetalle, die das System anfällig machen und aus der Balance bringen.
  • Reduziere den Konsum von Kaffee und anderen koffeinhaltigen Getränken oder stelle ihn, wenn möglich, ganz ein. Sie rufen Unausgeglichenheiten im nervösen und endokrinen System hervor.
  • Am Tag der Einweihung selbst trink keine koffeinhaltigen Getränke.
  • Trinke mindestens drei Tage vor der Einweihung keinen Alkohol. minimiere den Konsum von Zucker oder stelle ihn ganz ein.
  • Iß keine Schokolade.
  • Wenn Du rauchst, rauche am Tag der Einweihung so wenig wie möglich.
  • Meditiere mindestens eine Stunde täglich auf eine Art und Weise, mit der Du vertraut bist oder verbringe diese Zeit einfach in Ruhe.
  • Stelle das Fernsehen ein oder reduziere es soweit wie möglich, ebenso wie Radio hören und Zeitung lesen.
  • Mache ruhige Spaziergänge, verbringe die Zeit in der Natur und mache leichte Körperübungen.
  • Achte auf feinere Eindrücke und Empfindungen in Dir und um Dich herum. Vertiefe Dich in ihre Bedeutung.
  • Lass allen Ärger, Angst, Eifersucht, Hass, Sorgen usw. los und ersetze diese Gefühle durch Licht.
  • Schaffe einen harmonischen Raum um Dich herum.
Beim Erhalten der Einweihung wirst Du Teil einer Gruppe von Menschen, die Reiki benutzen, um sich selbst und andere zu heilen und die zusammenarbeiten, um die Erde zu heilen.

Du wirst auch Hilfe erhalten von Geistführern und anderen spirituellen Wesen, die zum Erreichen dieser Ziele zusammenarbeiten. Auch wenn Reiki keine Religion ist, kannst Du deinen Geist mit deinem Willen und Gebet dafür öffnen, zu höherer spiritueller Energie und Erfahrung zu gelangen.

Auswahl des Lehrers

Sollte ein Reiki-Anwender nicht zur Verfügung stehen, möchtest Du vielleicht selbst Reiki erlernen, die Einweihungen erhalten und an einem Seminar teilnehmen.

Wenn Reiki das Richtige für Dich ist, wirst Du einen Weg oder Zugang dazu finden.

Sobald du einen Lehrer gefunden hast, ist der einfachste und beste Rat, deinem Herzen zu folgen. Hör auf deine innere Stimme.

  • Ist diese Verbindung richtig für mich?
  • Wenn Du Reiki erlernen möchtest, empfehle ich, die folgenden Fragen bei der Auswahl eines Lehrers abzuwägen.
  • Über die Reiki-Ausbildung für Dich selbst zu stellende Fragen:
  • Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für mich Reiki zu erlernen?
  • Fühle ich in meinem Herzen, dass ich es mit dieser Person erlernen  soll?
  • Ist diese Person ein guter Lernpartner für mich?
  • Bin ich bereit, mich auf regelmäßiges Üben einzulassen, so dass diese Methode (wie jede Methode!) zu Ergebnissen führen kann?
  • Was wird im Seminar unterrichtet?
  • Wie viele Stunden Unterricht werden gegeben?
  • Wie viele Stunden sollen der Anleitung und wie viele dem praktischen Üben gewidmet sein?
  • Wird dieses Training Dich auf dem Weg des Usui-Reiki weiterführen?
  • Was kannst Du von der Einweihung erwarten?
  • Wie hoch sind die Gebühren und warum verlangen manche Meister hohe Beträge?
  • Wie lange sollst Du zwischen den verschiedenen Reiki-Graden abwarten?
  • Wie sieht es nach der Ausbildung mit Unterstützung von Seiten des Reikilehrers aus?
  • Antwortet der Lehrer in einer liebevollen Art, die unterstützend und aufbauend für Dich ist?

Wachstum mit Reiki

Reiki zu lernen, ist ein guter Ausgangspunkt, um Erfahrungen zu sammeln und mit heilender Energie zu arbeiten. Außerdem ist es eine wunderbare Methode, um das Wissen über die universelle Energie zu vertiefen.

Im Allgemeinen ergänzt Reiki andere Heilungs-methoden und spirituelle Praktiken. Es gibt keine strengen und festen Regeln, wie man sich Reiki und dem Heilen annähert.

Höre auf Dein Herz und Du wirst dabei geleitet werden, den richtigen Lehrer und die richtigen Erfahrungen für dich auszuwählen.

Wenn du einmal eine Heilungstechnik erlernt hast, beginnt die eigentliche Arbeit. Um dein Verständnis von und dein Gefühl für Reiki zu entwickeln, solltest du dem täglichen Üben Zeit widmen, und einen Lehrer finden, der dich unterstützt. Schaffe die Umstände, die dich bei deiner Heilung und deinem Wachstum unterstützen.

Halte deine Augen auf deine Ziele gerichtet, behalte deinen gesunden Menschenverstand und sprich mit deinem Herzen.

Gehe Schritt für Schritt weiter vorwärts, immer wenn die Zeit bzw. DU reif dafür bist.